Der Windows Defender gehört bereits seit Windows 7 zur Standard-Ausrüstung von dem Betriebssystem. Der Windows Defender bietet einen Schutz gegen Spyware und ist eine Sicherheitssoftware aus dem Hause Microsoft. Die eigentliche Funktion vom Windows Defender besteht darin, Spyware und andere Schadware von dem Computer fernzuhalten. Besonders in Zeiten von steigenden Virenbefällen und Trojanern auf den Computer ist das Programm ein richtiger Schritt nach vorne. Dennoch ist der Windows Defender nicht immer auf einem Rechner gewünscht, so auch unter Windows 8. Es kann einerseits sein das meine Antispyware-Software von einem anderen Hersteller einsetzt oder man einfach nicht die eventuellen Performance-Einbußen hinnehmen will, wenn der Windows Defender das System gerade untersucht.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen wie Sie innerhalb weniger Minuten den Windows Defender unter Windows 8 deaktivieren können. Sie können den Windows Defender natürlich auch wieder jederzeit über diesen Weg aktivieren, wenn Sie es sich mal anders überlegen.

Windows Defender unter Windows 8 deaktivieren

So schalten Sie den Defender unter Windows 8 ab:

Starten Sie zuerst Ihren Rechner und gehen Sie auf die Metro-Oberfläche.

  1. Klicken Sie anschließend an der linken Seite auf die Suche.
  2. Geben Sie dort “Windows Defender” ein und bewegen Sie sich auf dem Reiter zu den Einstellungen.
  3. In den Einstellungen von dem Windows Defender können Sie unter dem Menü “Administator” den Defender abschalten.
  4. Dazu müssen Sie lediglich den Haken aus der Checkbox entfernen.
  5. Mit einem Klick auf Änderungen speichern übernehmen Sie die Einstellungen.

Wenn Sie den Dienst wieder aktivieren möchten, können Sie einfach die oben genannte Schritte wiederholen. Einziger unterschied ist das Setzen der Checkbox.

Eine Video-Anleitung finden Sie auf unserem YouTube-Channel unter der folgenden Adresse: http://www.youtube.com/watch?v=_vVeSEhxWXw

Weitere Artikel